services

If you don't know where
you are going, any road will
take you there.

Growth Strategy
Strategy Execution
Digital Transformation
Transaction Support

Wir unterstützen Venture-Firmen und Fonds durch Markt-, Commercial- und Businessplan-Due-Diligence. Wir führen eine eingehende Prüfung der zentralen Markttreiber in den Kern- und potenziellen Zukunftsmarktsegmenten durch. Wir entwickeln detaillierte, quantifizierte Marktmodelle, spielen Szenarien durch und bewerten die Bedeutung von Trends auf Makro- und Mikroebene. Das Investitionsziel wird eingehend mit den wichtigsten Wettbewerbern verglichen (Benchmarking).

Durch unseren Fokus auf Wachstum legen wir einen besonderen Schwerpunkt auf die Bewertung des Skalierungsmodells des Unternehmens. Gemeinsam mit den Investoren identifizieren wir den richtigen Skalierungsansatz für das Unternehmen und bewerten die aktuelle Positionierung, die kommerziellen Stärken und Schwächen sowie den KPI-Track Record im Vergleich zum Skalierungsmodell.

Wir bewerten die kommerzielle Position des Unternehmens entlang der wichtigsten Business Case-Annahmen. Das Ergebnis ist eine detaillierte Bewertung der Validität des Growth Case im Vergleich zu Markttrends und potenziellen Schwerpunktbereichen für die Zukunft

Wir arbeiten mit einem umfangreichen Netzwerk von Experten zusammen, um spezifische Deep Dives in den Bereichen Produkt, Engineering und Technologie durchzuführen.

Wir wollen nicht nur in der Transaktionsphase Partner sein, sondern auch darüber hinaus, um Investoren und Management zu helfen, Wertpotenziale zu erschließen und den angestrebten Wachstumspfad zu realisieren.

 

Die digitale Transformation steht ganz oben auf der Agenda fast aller Geschäftsführer und Vorstände größerer Unternehmen. Digitalisierung verändert Verhaltensweisen, Prozesse und Geschäftsmodelle. Neue Technologien entstehen ständig und können für Unternehmen Risiko und Chance zugleich sein.

Durch unsere eigene Erfahrung aus erster Hand als Führungskräfte und Gründer im digitalen Raum verstehen wir digitale Geschäftsmodelle.

Gemeinsam mit unseren Kunden kartieren wir das Potenzial von Technologien und Trends, entwickeln eine Sicht auf die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Kernwertschöpfungskette des Unternehmens sowie auf neue Geschäftsmodelle.

Exemplarische Werthebel, die immer beachtet werden sollten

  • Veränderung der Kerndimensionen des bestehenden Geschäftsmodells
  • Neue digitale Geschäftsmodelle
  • Neu definierte Going-to-Market-Ansätze: Aktivierung neuer Kundensegmente und neuer Kundenbindungsmodelle
  • Kostenreduzierung
  • Steigerung der Prozesseffizienz

Wir bewerten systematisch den aktuellen Stand der Digitalisierung im gesamten Unternehmen von der Strategie bis zu den Kernprozessen, identifizieren kurz- und langfristige Potenziale und eine klare organisatorische Roadmap zur Wertsteigerung

Strategy is nothing without execution

Eine gut formulierte Strategie ist wertlos, wenn sie nicht aktiviert und an das Team kommuniziert wird. Der Zweck einer Strategie ist es, einen Bezugsrahmen für alle in einem Unternehmen Tätigen zu schaffen, um Prioritäten zu setzen, Investitionsentscheidungen zu treffen und Aktivitäten auszurichten. Dies ist umso wichtiger in einer VUCA-Welt, in der nicht alles top-down entschieden werden kann, sondern eine schnelle, agile Entscheidungsfindung eine Voraussetzung für den Sieg ist.

Strategie muss in die Tat umgesetzt werden. Wir sind überzeugt, dass präzise und einfache Ziele der Schlüssel sind, um einen Referenzrahmen für jede Organisation zu schaffen. Strategie ist ein Produkt und muss intern in einer Organisation vermarktet werden. Andernfalls wird es schwer sein, die Dinge in Bewegung zu bringen.

Wir glauben an die Kraft von OKRs, wenn sie gut definiert und ausgerollt sind, sowie an klare KPI-Systeme, um die Umsetzung strategischer Ziele sicherzustellen.

KPIs
Die richtigen KPIs erlauben es, den Fortschritt entlang der Strategie zu messen. Dabei geht es nicht um Dashboards mit 100 verschiedenen Zahlen und Metriken, sondern um die Identifizierung der wesentlichen strategischen KPIs, die von den Top-Management-Teams regelmäßig überprüft werden sollten. Strategische Ziele sind typischerweise dazu gedacht, eine dieser Kernmetriken zu bewegen.

OKRs
Objectives and Key Results sind ein bewährtes Framework, um die Unternehmensstrategie in messbare Ziele zu übersetzen. Während Strategie und KPIs den Bezugsrahmen bilden, sind OKRs das Tool um Prioritäten, Fokus und Alignment in einer Organisation zu verbessern.

Oftmals werden dadurch positive kulturelle Veränderungen ausgelöst, OKRs können Silo-Denken aufbrechen und mehr Teamarbeit ermöglichen. Für Management-Teams schaffen OKRs eine Möglichkeit, regelmäßig strategische Ziele zu kommunizieren und anzupassen. Menschen, die OKRs definieren, reflektieren regelmäßig über die strategischen Ziele des Unternehmens und wie ihre Arbeit dazu beitragen soll, diese zu erreichen.

“Wenn man das Ziel nicht kennt, kommt man immer an.”

In einem sich schnell verändernden Geschäftsumfeld ist die Definition einer soliden Strategie wichtiger denn je. Wir verstehen das volatile Marktumfeld Ihres Unternehmens und implementieren anpassungsfähige Wachstumsstrategien.

Wir haben einen integrierten Blick auf die Strategie – von der Definition Ihrer Vision & Mission bis hin zu konsistenten Metriken, die getriebenausgeführt werden, um Ihre strategischen Ziele zu erreichen.

Wir arbeiten nicht mit einer Reihe von Standard-Strategie-Frameworks, obwohl wir strukturierte Problemlösungen und Frameworks schätzen. Wir haben einen klaren Fokus auf digitale, wachstumsstarke Märkte.

Wir glauben, dass das Ergebnis eines gut definierten Strategieprozesses immer umfassen sollte:

Marktsicht: Ein klares Verständnis der Marktchancen, Treiber und Herausforderungen. Wir beginnen mit starken Hypothesen, die wir gemeinsam mit dem Senior Management Team definieren. Wir entwickeln eine umfassende, quantitative Sicht auf die Märkte zu entwickeln, einschließlich der kurz- und langfristigen Wachstumschancen.

Stärken und Schwächen: Jedes Unternehmen ist anders und verfügt über bestimmte Assets, Know-how und Fähigkeiten, die es zu nutzen gilt. Wir verstehen die Stärken, aber auch die Bereiche, die verbessert werden müssen, um einen Wachstumsplan zu definieren.

Vision und Purpose: Die Richtung ist entscheidend und ein Projektplan reicht nicht aus, um eine Organisation auf ein gemeinsames Ziel auszurichten. Einer der ersten Schritte bei der Definition von Sounds Strategie ist oft die Entwicklung oder Schärfung eines Nordsterns, der auch dann Orientierung bietet, wenn sich die Umstände ändern.

Skalierungsmodell: Bei uns dreht sich alles um Wachstum. Wir, wir legen großen Wert darauf, die Essenz des Skalierungsmotors als Bezugspunkt für die Strategie zu identifizieren. Ein klares Verständnis davon führt zu den richtigen Prozessen, der Organisation und den relevantesten KennzahlenKPIs zur Steuerung des Geschäfts.

We create highly customized solutions at the most professional standards.

    We are looking forward to hearing from you